Prof. Dr. Matthias Richter

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Medizinische Fakultät
Institut für Medizinische Soziologie (IMS)
Magdeburger Str. 8
06112 Halle/Saale
Raum 017

Tel.: +49 345 557 1166

E-Mail: m.richter@medizin.uni-halle.de

Homepage: http://www.ims.uni-halle.de/team/prof._dr._matthias_richter/

Forschungsschwerpunkte

Medizin- und Gesundheitssoziologie, Soziale Determinanten der Gesundheit, Internationale Kinder- und Jugendgesundheitsforschung, Lebenslaufforschung, Prävention und Gesundheitsförderung, Methoden der empirischen Sozialforschung

Akademische Ausbildung
2004 Promotion zum Dr. rer. soc., Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld
1997 - 2000 Studium der Soziologie, Psychologie und Volkswirtschaftslehre, Universität Bielefeld
Beruflicher Werdegang
2011 – heute Universitätsprofessor und Direktor des Instituts für Medizinische Soziologie (IMS), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
2009 – 2011 Assistenzprofessor für Medizinische Soziologie und Sozialepidemiologie, Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM), Universität Bern, Schweiz
2009 Privatdozent, Venia Legendi für das Fach Gesundheitswissenschaften
2008 – 2009 Vertretung der Professur für Prävention und Gesundheitsförderung, Vertretung der Professur für Psychosoziale Versorgung und Gesundheitspsychologie, Direktor des WHO Collaborating Centre for Child and Adolescent Health Promotion, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld
2005 – 2008 Wissenschaftlicher Assistent, Arbeitsgruppe: Prävention und Gesundheitsförderung, Geschäftsführer des WHO Collaborating Centre for Child and Adolescent Health Promotion, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld
2001 – 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakultät für Gesundheitswissenschaften (AG 4: Prävention und Gesundheitsförderung), Universität Bielefeld
1994 – 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (Abteilung Gesundheitsberichte), Bielefeld
Publikationen (Auswahl)

Lorant V, Soto VE, Alves J, Federico B, Kinnunen J, Kuipers M, Moor I, Perelman J, Richter M, Rimpelä A, Robert PO, Roscillo G, Kunst AE (2015). Smoking in school-aged adolescents: design of a social network survey in six European countries. BMC Research Notes, 8, 91

Moor I, Richter M, Ravens-Sieberer U, Ottová-Jordan V, Elgar FJ, Pförtner TK (2015). Trends in social inequalities in adolescent health complaints from 1994 to 2010 in Europe, North America and Israel: The HBSC study. Eur J Public Health, 25(2), 57-60.

Moor I, Rathmann K, Stronks K, Levin K, Spallek J, Richter M (2014). Psychosocial and behavioural factors in the explanation of socioeconomic inequalities in adolescent health: a multilevel analysis in 28 European and North American countries. Journal of Epidemiology and Community Health. doi: 10.1136/jech-2014-203933. [Epub ahead of print]

Moor I, Lampert L, Rathmann R, Kuntz B, Kolip P, Spallek J, Richter M (2013). Explaining educational inequalities in adolescent life satisfaction: do health behaviour and gender matter? International Journal of Public Health, 59(2), 309-317

Pförtner TK, De Clercq B, Lenzi M, Vieno A, Rathmann K, Moor I, Hublet A, Molcho M, Kunst AE, Richter M. Does the association between different dimension of social capital and adolescent smoking vary by socioeconomic status? a pooled cross-national analysis. Int J Public Health. 2015 Sep 4. [Epub ahead of print]
Richter M (2013). Verkörperte Ungleichheiten. Herausforderungen für die psychosomatische Medizin [Embodied inequalities: challenges for psychosomatic medicine]. Psychotherapie, Psychosomatik und Medizinische Psychologie, 63(1), 19-25

Richter M, Körholz D (2015). The social dimension of adolescent health: Challenges for paediatric research and practice. Klinische Pädiatrie 227(4):193-198

Richter M, Hurrelmann K (eds.) (2016). Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Ein Lehrbuch. [Sociology of health and illness. A textbook]. Wiesbaden: Springer VS

Richter M, Hurrelmann K (eds.) (2009). Gesundheitliche Ungleichheit. Grundlagen, Probleme, Perspektiven. 2. Auflage [Social inequalities in health: principles, problems, perspectives. 2nd Edition]. Wiesbaden: VS-Verlag

Pförtner TK, Hublet A, Schnohr CW, Rathmann K, Moor I, de Looze M, Baška T, Molcho M, Kannas L, Kunst AE, Richter M. Socioeconomic inequalities in the impact of tobacco control policies onadolescent smoking. A multilevel study in 29 European countries. Addict Behav. 2015 Oct 8;53:58-66. doi: 10.1016/j.addbeh.2015.09.016. [Epub aheadof print]