Workshop “ Einführung in Methoden der Erhebung und Analyse von Netzwerkdaten“ (Düsseldorf, 16. September 2019)

Einführung in Methoden der Erhebung und Analyse von Netzwerkdaten

H. von der Lippe ( Medical School Berlin) und M. Gamper (Universität zu Köln)

Dieser Workshop richtet sich an Forschende, die sich dafür interessieren, eigene Netzwerkdaten zu erheben, und die bislang keine oder geringe Vorkenntnisse hierzu besitzen. Die z.T. recht anspruchsvoll erscheinende Netzwerkanalytik (SNA) lässt es Novizen bisweilen auf den ersten Blick schwierig erscheinen, einen Zugang zur Netzwerkforschung zu finden. Dabei bieten Netzwerke reichhaltige Möglichkeiten für die Gesundheitsforschung, beispielsweise im Hinblick auf die Analyse von Unterstützungs- und Ansteckungsnetzen oder die Erfassung sozialer Einflüsse auf individuelles Gesundheitsverhalten. Der Workshop strukturiert sich entlang einiger leicht zugänglicher Netzwerk-Tools, die es dem Beginner inzwischen recht einfach machen, Gesamt- oder Ego-Netzwerkdaten in einem interessierenden Bereich online oder offline zu generieren. Die Präsentation, wie diese Tools funktionieren und welche ersten Analyseschritte mit diesen möglich sind, wird den Schwerpunkt des Workshop bilden. Die Teilnehmenden erhalten dabei die Möglichkeit, selbst erste eigene Netzwerke zu erstellen und einige der basalen Indizes der Netzwerkanalyse zu berechnen. Vorkenntnisse werden keine vorausgesetzt. Die Verfügbarkeit eines eigenen Notebooks wäre hilfreich für die praktischen Übungen, ist aber keine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme.

Neue Ideen für mehr Gesundheit: Methoden, Themen, Köpfe • 16. – 18.09.2019, Düsseldorf
Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) und der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP)